Über mich

Pferdephysiotherapeutin
Pferdeosteopathin nach Barbara Welter-Böller i. A.

Seit meiner Kindheit sind Pferde ein fester, nicht mehr wegzudenkender Bestandteil meines Lebens. Zunächst startete ich in unterschiedlichsten Reitweisen. Als 7-jährige durfte ich ganz klassisch in einem Dressurstall an der Longe die reiterlichen Grundlagen erlernen. Von dort ging es für mich für einige Jahre zur Westernreiterei. Mit circa 11 Jahren begegnete ich das erste Mal den Islandpferden und bin ihnen bis heute treu geblieben. Die Faszination für diese Pferde führte mich im Jahr 2016 für vier Monate auf die Insel aus Feuer und Eis. In dieser Zeit habe ich auf einer Farm in Nordisland, in der Nähe von Akureyri, gearbeitet. Hier durfte ich bei der Jungpferdeausbildung sowie beim täglichen Training der Turnier- und Verkaufspferde mitarbeiten. Im Anschluss an meinen Islandaufenthalt wurde der Wunsch, dass mein Hobby irgendwann mehr sein wird als ebendieses, immer größer. Daher begann ich meine Ausbildung zur Pferdephysiotherapeutin am Deutschen Institut für Pferdeosteopathie (DIPO). Da ich mein Wissen stetig erweitern möchte, absolviere ich derzeit die Weiterbildung zur Pferdeosteopathin nach Barbara Welter-Böller.